Header-Bild

SPD-Ortsverein Eckenheim-Preungesheim

Aktuelles

Plakatierung für Peter Feldmanns OB-Wahlkampf gestartet

Frankfurt am Main, 21.12.2017 – Nach Hausbesuchen mit Oberbürgermeister Peter Feldmann in Eckenheim, Überreichung von Weihnachtsgrußkarten an Bürger*innen in Eckenheim und Preungesheim und Verteilung von SPD-Weihnachtsgrüßen in den Eckenheimer und Preungesheimer Briefkästen hat der Ortsverein jetzt auch die Plakatierung für den OB-Wahlkampf gestartet. Am 21. Dezember gingen Bilal Can (links), Stellvertretender OV-Vorsitzender und Beauftragter der Kommunalen Ausländervertretung
(KAV), und Rolf Henning, Pressesprecher des Ortsvereins, auf Plakatierungstour durch beide Stadtteile.

 

Herbert Stelz ist wieder Vorsitzender

Frankfurt am Main, 28. September 2017  Die Mitgliederversammlung hat am 26. September 2017 Herbert Stelz (69) zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins gewählt. Zu seinen Stellvertretern wählten die Mitglieder Jérome Endres (22) und Bilal Can (55).


Die Nachwahl wurde notwendig, da der erst im Januar diesen Jahres gewählte Stephan Morche den Ortsvereinsvorsitz kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Auch Morches bisherige Stellvertreterin, Cornelia Brandecker, legte ihr Amt nieder. Stelz, der seit Januar 2017 gemeinsam mit Brandecker als Stellvertretender Vorsitzender fungierte, hatte das Amt des Vorsitzenden bereits seit der Fusion der beiden Ortsvereine Eckenheim und Preungesheim vor zweieinhalb Jahren inne. Der jetzt ergänzte Vorstand besteht insgesamt aus 14 Mitgliedern.

 

CDU passt bei Wahlvorständen

Frankfurt am Main, 18. September 2017 Bei der Besetzung der Wahllokale in Eckenheim und Preungesheim hat die CDU nach Auffassung der SPD Eckenheim-Preungesheim weitgehend versagt. Vier Prozent der Wähler hatte sie bei der Kommunalwahl verloren und damit nahezu alle Wahlvorsteher an die SPD abgeben müssen. Auch die prestigeträchtigen Posten der Stadtbezirksvorsteher gingen in beiden Stadtteilen an die SPD. „Dieser Verlust hat die CDU offenbar stark demoralisiert“, meint SPD-Vorsitzender Stephan Morche. So verweigerte die CDU-Führung den neuen Stadtbezirksvorstehern von der SPD, Herbert Stelz (Eckenheim) und Rolf Henning (Preungesheim), weitgehend die Zusammenarbeit bei der Besetzung der Wahllokale. Trotz intensiver Bemühungen der beiden erhielten sie vom Vorsitzenden der CDU Nord-Ost, Gero Gabriel, sowie vom ehemaligen Preungesheimer Stadtbezirksvorsteher Wolfgang Breitkreuz nur sehr spärliche und zudem noch verspätete Meldungen. Die Folge ist, dass 7 von 12 der eigentlich der CDU zustehenden stellvertretenden Wahlvorsteher nun an andere Parteien wie Grüne und FDP gegangen sind. Von den insgesamt 70 Beisitzern stellt die CDU gerade mal drei.

 
 

Landtagswahl 2018 Kassold wählen!

 

SPD Hessen-Süd / Landtag





Wahlkreisbüro Frankfurt am Main
Fischerfeldstraße 7-11
60311 Frankfurt am Main
069/299 888-460

 

Jusos Frankfurt

 

Unterbezirk Frankfurt am Main

www.spd-frankfurt.de